European Payment Report 2022

Der European Payment Report (EPR) beschreibt die Auswirkung von Zahlungsverzügen auf die Entwicklung und das Wachstum europäischer Unternehmen. Mithilfe der Ergebnisse dieses Berichts erlangen wir ein noch besseres Verständnis für die Sichtweise europäischer Unternehmen auf das Zahlungsverhalten in ihrem Land.

Keyfindings aus dem Länderreport Schweiz 2022

In der Schweiz wollen die Unternehmen wachsen, sind sich aber bewusst, dass sie die Auswirkungen der Inflation besser in den Griff bekommen müssen 

  1. Wachstum ihres Unternehmens in den nächsten 12 Monaten hat für sieben von 10 Befragten oberste Priorität (55% im europäischen Durchschnitt).
  2. Die Angst vor einer Inflation und damit zusammenhängenden Zahlungsausfällen in der Schweiz ist deutlich tiefer als im übrigen Europa.
    Aber: zwei Drittel der befragten Unternehmen (66 Prozent) geben zu, nicht genügend Fachwissen zu haben, um die Auswirkungen der Inflation auf das Geschäft erfolgreich zu bewältigen (58% im europäischen Durchschnitt).

  3. Ein Drittel der Befragten (33%) glaubt, dass die Pandemie innerhalb von sechs Monaten keine Auswirkungen mehr auf die Unternehmen haben wird. (26% im europäischen Durchschnitt).

Diese drei Themen zeichnen sich auf europäischer Ebene ab:

  • Die europäischen Unternehmen sind wachstumshungrig, haben jedoch Mühe, sich auf die neue Unsicherheit vorzubereiten
  • Die Unternehmen erwarten in diesem Jahr einen sprunghaften Anstieg der Zahlungsverzögerungen, aber es fehlt ihnen an Flexibilität und Fachwissen, um die Auswirkungen auf ihre Geschäfts- und Wachstumspläne zu bewältigen
  • Kundenbeziehungen und Back-Office-Effizienz spielen eine zunehmend sichtbare Rolle bei der Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistung von Unternehmen

Über die Umfrage

Der European Payment Report beschreibt die Auswirkungen von Zahlungsverzug auf die Aussichten, das Wachstum und die Entwicklung von Unternehmen. Der Report basiert auf einer Umfrage, die von Longitude zwischen dem 17. Januar und dem 15. April 2022 in 29 europäischen Ländern durchgeführt wurde. Insgesamt nahmen 11’007 kleine, mittlere und grosse Unternehmen aus 15 Branchen an der Untersuchung teil, davon 241 in der Schweiz.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Medienmitteilung oder im Report.

Bestellen Sie den EPR Gesamtreport 2022 und die Länderstudie Schweiz kostenlos als PDF.

Falls Sie Interesse an dem EPR vergangener Jahre haben, kontaktieren Sie uns bitte unter marketing.ch@intrum.com.