European Consumer Payment Report 2021

Der Consumer Payment Report 2021 für die Schweiz zeigt: Konsumentinnen und Konsumenten bestrafen unethische Unternehmen - und: Eltern investieren mehr Zeit wenn es um die finanzielle Bildung ihrer Kinder geht. Die Pandemie hat das Finanzbewusstsein geschärft und viele wappnen sich besser für Unvorhergesehenes.

Eltern in der Schweiz erkennen, wie wichtig es ist, schon in jungen Jahren Finanzkompetenz zu erlangen, und versuchen, der nächsten Generation positive Verhaltensweisen zu vermitteln.

  • 65 Prozent der Eltern investieren Zeit und helfen ihren Kindern, finanzielle Begriffe und Grundsätze der Finanzverwaltung zu verstehen.
  • 64 Prozent legen mehr Geld als Sicherheitsnetz für ihre Kinder zurück.
  • 73 Prozent warnen ihre Kinder davor, Schulden zu machen.

Konsumentinnen und Konsumenten bestrafen unethische Unternehmen

Unternehmen stehen vor neue Herausforderungen - Konsumentinnen und Konsumenten ziehen mit ihrem Verhalten Unternehmen zunehmend zur Rechenschaft in Bezug auf Nachhaltigkeit und ethischem Handeln:

  • 50 Prozent der Befragten in der Schweiz würden nicht bei einem Unternehmen kaufen, von dem sie wissen, dass es für Umweltschäden verantwortlich ist.
  • 51 Prozent der Befragten der Generation Z geben an, dass sie kein schlechtes Gewissen hätten, nicht rechtzeitig zu bezahlen, wenn sie ein Unternehmen für unethisch hielten.
  • Obwohl 24 Prozent der Befragten in der Schweiz sagen, dass soziale Medien Druck erzeugen, mehr zu konsumieren, sagen doch 50 Prozent, dass sie aktiv weniger kaufen, um Unnützes zu reduzieren.

Über den ECPR 2021

Der European Consumer Payment Report 2021 bietet Einblicke in den Alltag der europäischen Konsumentinnen und Konsumenten, ihre Ausgaben und ihre Fähigkeit, ihre Haushaltsfinanzen auf monatlicher Basis zu verwalten. Die Studie basiert auf einer externen Umfrage, die in 24 europäischen Ländern durchgeführt wurde. An der Umfrage 2021 nahmen insgesamt 24’012 Konsumentinnen und Konsumenten teil. Die Feldarbeit für die Studie wurde zwischen dem 21. Juli und dem 26. August 2021 durchgeführt.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Medienmitteilung oder im Report.

Bestellen Sie den ECPR Gesamtreport 2021, die Länderstudie Schweiz und das Financial Wellbeing Barometer kostenlos als PDF.

Falls Sie Interesse an dem EPR vergangener Jahre haben, kontaktieren Sie uns bitte unter marketing.ch@intrum.com.